10.05.22 VERSEHENTLICHES
ABLASSEN BIOTOP

Über das versehentliche Ablassen des Biotops durch einen unserer Subunternehmer im Rahmen der Netzanschluss-Arbeiten am Bürgersolarpark Hartungshof sind wir im Nachgang informiert worden. Als projektverantwortliches Unternehmen bedauern wir dies sehr und haben so schnell wie möglich Maßnahmen zur Wiederherstellung des Biotops ergriffen. Das Biotop wurde wieder befüllt und glücklicherweise konnten bereits wieder Kröten und Frösche dort gesichtet werden. In den nächsten Wochen wird das Biotop weiter beaufsichtigt und falls nötig noch weitere Male aufgefüllt, damit einer drohenden Austrocknung unter den aktuellen Witterungsbedingungen zuvorgekommen werden kann. So werden hoffentlich viele Kröten, Frösche und Molche am Ort verbleiben.

 

Weiterhin haben wir zugesichert, mit dem NABU und dem Grundstücksbesitzer, auf dessen Fläche das Biotop sich befindet, Maßnahmen zur Stärkung der hier ansässigen Fauna zu vereinbaren. Unser technischer Geschäftsführer Patrick Clemens, ist, vor allem auf dem Hintergrund seines Biologiestudiums, persönlich sehr betroffen von dem Vorgang. Greencells wird die entsprechenden Arbeiten weiter beaufsichtigen. Wir wollen sicherstellen, dass zum regulären, normalerweise sehr interventionsarmen, Vorgehen zum Bau des Solarparks zurückgekehrt und die Artenvielfalt in dessen Umgebung geschützt und gefördert wird.

 

Über weitere Entwicklungen halten wir Sie auf dem Laufenden, gerne können Sie sich auch über
info@hartungshof-solar.de an uns wenden.

IMG_20220502_114119.jpg

Wiederauffüllen
des Biotops

IMG_20220502_114938.jpg

Nach der Wiederauffüllung
gesichtete Kröten